Himbeer - Käsesahne - Torte



Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Zutaten
5 Ei(er)
3 EL Wasser, heißes
300 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
250 g Mehl
50 g Speisestärke
1 TL Backpulver
Für die Füllung:
500 g Quark (Magerquark)
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Götterspeise (Himbeere)
3 EL Wasser, kaltes
400 ml Sahne
Für den Belag:
350 g Himbeeren (am besten frische)
1 Pck. Tortenguss, roter


Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe
Für den Biskuitboden die ganzen Eier mit dem heißen Wasser schaumig rühren. Den Zucker und Vanillezucker unter Rühren dazugeben, bis eine cremige Masse entstanden ist. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen. Auf die Eiercreme sieben und vorsichtig unterheben. Den Teig in eine 26 cm große Springform füllen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 50 - 60 Min. backen.
Den Biskuitboden auskühlen lassen und einmal waagrecht durchschneiden. Einen Boden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umstellen.
Für die Füllung den Quark mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig rühren. Die Himbeer-Götterspeise mit 3 EL Wasser in einem kleinen Topf anrühren und einige Minuten zum quellen stehen lassen. Anschließend bei geringer Hitze auflösen und unter den Quark rühren. Nun die Sahne steif schlagen und unter die Himbeer-Quarkmasse heben. Die Füllung auf den Tortenboden verteilen und mit dem zweiten Boden abdecken. Die Himbeeren auf den oberen Boden dicht belegen. Ein Päckchen Tortenguss nach Herstellerangaben zubereiten und die Himbeeren damit überziehen. Die Himbeertorte im Kühlschrank fest werden lassen.
Tipp: Den Rand der Torte kann man nach dem Festwerden evt. noch mit Himbeerkonfitüre bestreichen und mit gerösteten Mandelblättchen bestreuen oder mit etwas geschlagener Sahne bestreichen - ganz wie man will.