Kilimandscharo Torte



Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Zutaten
5 Ei(er)
170 g Zucker
100 g Mehl
30 g Speisestärke
30 g Kakaopulver
1 1/2 TL Backpulver
40 g Butter
3 kl. Dose/n Mandarine(n)
600 ml Sahne
1 TL Orangenschale, gerieben
6 Blatt Gelatine
60 g Puderzucker, gesiebt
Zubereitung
Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe
Für den Boden die Butter auflösen und auf ca. 40 Grad abkühlen lassen. Das Eigelb schaumig schlagen. Etwa zwei Drittel der Zuckermenge dazugeben und alles so lange schlagen, bis die Masse hell cremig ist, dauert etwa 15 Minuten.


Das Eiweiß sehr steif schlagen, dabei die restliche Zuckermenge einrieseln lassen. Den Eischnee auf die Eigelbmasse geben und unterrühren. Mehl, Stärke, Backpulver und Kakao darüber sieben. Vorsichtig mit einem Löffel unterziehen. Zum Schluss die flüssige Butter unterziehen.
Eine Springform mit 26 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. Den Teig einfüllen, glatt streichen und auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad 30-35 Minuten backen.
Den Boden auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, dann einmal waagerecht halbieren. Einen Boden davon in 16 gleich große Stücke schneiden.
Für die Füllung Gelatine 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
Die Mandarinen abtropfen lassen. Eine Dose davon pürieren. Von den beiden anderen etwa 10 Stück für die Garnierung beiseite legen.
Sahne mit gesiebtem Puderzucker und Orangenschale steif schlagen. Das Mandarinenmus unterheben. Die Gelatine ausdrücken, auflösen und unter die Sahnemasse rühren. Zuletzt die Mandarinen unterheben.
Eine runde Schüssel (Durchmesser 24 cm) mit Frischhaltefolie auslegen. Die Sahnemasse hineingeben, glatt streichen und den ganzen Boden drauf legen. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Die Schüssel mit der Füllung umdrehen und die Folie entfernen. Die in Stücke geschnittenen Bodenteile gleichmäßig auf die Kuppel legen. Falls die Stücke rutschen sollten, nochmals die Springform oder einen Tortenring darüber geben. Auf die Kuppelspitze die restlichen Mandarinen geben und die Torte über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Kurz vor dem Servieren die Spitze des Kilimandscharo mit Puderzucker bestäuben.
Wenn man keine Schüssel mit dem Durchmesser hat, kann man die Masse auch kuppelförmig aufstreichen. Einfacher ist die Lösung mit der Schüssel.