Mini Weihnachts-Croissants



Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Zutaten
Für den Teig:
300 g Mehl
1/4 TL Salz
200 g Butter, kalz
150 g Schmand
1 großes Ei(er), getrennt
1 Vanilleschote(n), davon das Mark
Mehl, für die Arbeitsfläche
Für die Füllung:
120 g Zucker, braun
100 g Walnüsse, fein gehackt, oder gemahlen
1 TL Zimt


Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 12 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe
Mehl und Salz in eine große Schüssel geben. Die kalte Butter in kleine Stücke zum Mehl geben und mit dem Mixer krümelig mischen.
Den Schmand, das Eigelb und das Vanillemark gut miteinander verrühren. Zur Mehlmischung geben und kneten, bis die Zutaten gerade so vermischt sind.
Den Teig in drei gleich große Teile schneiden, zu einer flachen Scheibe drücken und eng mit Frischhaltefolie einwickeln. 2-3 Stunden oder über Nacht kühlen.
Für die Füllung Zucker, Walnüsse und Zimt vermischen.
Den Backofen auf 175° vorheizen. Backbleche mit Backpapier auslegen.
Auf einer leicht bemehlen Arbeitsfläche die Teigportionen einzeln zu einem etwa 30 cm großen, 1,5-2 mm dicken Kreis ausrollen. Mit jeweils 1/3 der Füllung gleichmäßig bestreuen, leicht andrücken. Mit einem scharfen Messer oder einem Teigrädchen den Kreis in 16 Tortenteile schneiden. Vom breiten Ende her aufrollen und halbmondförmig biegen. Mit der Spitze nach unten mit etwas Abstand auf die vorbereiteten Bleche geben.
Das verbleibende Eiweiß leicht schaumig aufschlagen. Mit einem Pinsel gleichmäßig auf jedes Mini-Croissant streichen.
Ca. 12 Minuten backen