Erdbeer - Holunder - Torte



Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Zutaten
6 Ei(er)
180 g Zucker
180 g Mehl
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
4 EL Wasser, lauwarmes
Salz
Für die Füllung:
500 g Erdbeeren
500 g Naturjoghurt
180 ml Sirup, (Holunderblütensirup)
10 Blatt Gelatine
400 g Sahne
Für die Garnitur:
Erdbeeren
 n. B. Sahne


Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe
Die Eier trennen und die Dotter mit Zucker, Vanillezucker und Wasser schaumig rühren. Das Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Eischnee unter die Schaummasse heben. Den Teig in eine Springform füllen (28 cm) und bei 180°C 25-30 Minuten backen. Den Biskuitboden auskühlen lassen und zweimal durchschneiden.
Die Erdbeeren waschen und einige für die Garnitur auf die Seite stellen. Die restlichen Erdbeeren in kleine Stücke schneiden. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Den Joghurt mit dem Holunderblütensirup verrühren. 3 EL davon erwärmen, die aufgeweichte Gelatine darin auflösen und dies wieder in den Joghurt rühren. Die geschlagene Sahne unter den Joghurt ziehen und die Erdbeerstücke unterheben.
Einen Tortenring um einen Biskuitboden legen. Die Hälfte der Erdbeer-Joghurt-Creme auf dem Boden verteilen, mit einem Boden belegen und die restliche Creme darauf streichen. Mit dem letzten Boden belegen und die Torte über Nacht kalt stellen.
Am nächsten Tag mit den restlichen Erdbeeren und etwas Schlagsahne garnieren.