Giotto - Baileys Traum



Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Zutaten
4 Ei(er)
3 EL Wasser
100 g Zucker
1 Prise(n) Salz
100 g Mandel(n), süße, gemahlene
50 g Mehl
2 TL Backpulver
100 g Schokoladenraspel
500 g Sahne
2 Pck. Sahnesteif
2 Pck. Vanillezucker
3 EL Kaffeepulver (Instant Eiskaffee oder Cappuccino)
5 EL Bailey's Irish Cream für die Sahne und weiterer Baileys zum Beträufeln
3 Stange/n Konfekt (Giotto)
evtl. Schlagsahne zum Verzieren
evtl. Mandel(n), gehobelt und geröstet


Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe
Eier trennen. Eiweiß mit dem Wasser steifschlagen. Die Hälfte des Zuckers und Salz einrieseln lassen, solange weiter schlagen bis sich der Zucker aufgelöst hat.
Mandeln, Backpulver, Mehl und Schokoladenraspel mischen. Eigelb mit der anderen Hälfte des Zuckers schaumig schlagen. Die Eigelbmasse und das Mehlgemisch behutsam unter die Eiweißmasse heben.
Den Teig in eine (26 cm) mit Backpapier ausgelegte Springform geben und im vorgeheizten Ofen bei 190°C oder Umluft: 175° 25-30 Minuten backen (Stäbchenprobe!).
Auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen, am besten über Nacht, dann lässt sich der Biskuit am nächsten Tag problemlos quer durchschneiden.
Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steifschlagen. Instantpulver mit dem Baileys glattrühren und vorsichtig unter die Sahne heben.
Zwei Giotto Stangen nehmen und die Kugeln jeweils halbieren.
Den unteren Boden mit Baileys (Menge nach Geschmack) beträufeln, mit der Sahne bestreichen und die halbierten Giotto Kugeln auf der Sahne verteilen. Die andere Biskuithälfte darauf legen und mit der restlichen Baileyssahne die ganze Torte einstreichen.
Sahnetuffs entweder mit der Baileyssahne oder mit reiner Schlagsahne auf die Torte spritzen und mit den restlichen Giotto Kugeln verzieren. Wer mag, kann auch geröstete Mandelblättchen am Tortenrand andrücken.