Harlekin - Torte



Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Zutaten
Für die Creme:
1/2 Vanilleschote(n), (oder 1 Vanillezucker)
130 ml Milch
330 ml Schlagsahne
6 Eigelb
110 g Zucker
Für den Biskuitboden:
4 Ei(er), 2 davon getrennt
120 g Zucker, (100 + 20 g)
30 g Mehl, gesiebtes
25 g Kakaopulver
Schokolade - Mousse:
150 g Schokolade, 70 %
300 ml Schlagsahne
50 ml Wasser, zum Tränken und
60 g Zucker und
1 EL Rum
Für die Garnitur:
Kakaopulver
Puderzucker


Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Std. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe
Backofen vorheizen: 120 Grad Celsius (Umluft).
Crème brûlée:
Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen.
Milch, Sahne und die ausgekratzte Vanilleschote erhitzen. Wenn die Mischung beginnt zu kochen, vom Herd nehmen und (ohne die Schote) über den Eigelbschaum gießen und sehr gut rühren.
Die Creme durch ein Sieb (wichtig) auf ein gefettetes (30 cm x 40 cm) Backblech gießen und im Backofen garen, bis die Creme völlig fest wird (etwa 45 Min.).
Probe:
wenn das Blech nicht mehr waagerecht ist, darf der Kern der Creme nicht rutschen (am Anfang wird die obere Schicht fest, aber unter dieser Schicht ist die Creme noch flüssig).
Tipp:
Da die Creme brûlée Masse sehr flüssig ist, sollte man die Form in der Nähe des Ofens füllen und sehr vorsichtig bis in den Ofen transportieren.
Falls man Silikonformen verwendet sollte man sie zu zuerst auf ein festes Blech setzen.
Die fertige Creme aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen, danach für 2 Stunden einfrieren.
In der zwischen Zeit werden der Schokobiskuit und die Schokomousse zubereitet.
Backofen vorheizen: 200 Grad Celsius.
Schokobiskuit:
2 Eiweiß mit 20 g Zucker steif schlagen.
2 Volleier und 2 Eigelb mit 100 g Zucker auf Wasserbad schaumig schlagen, bis der Schaum ein wenig wärmer als die Körpertemperatur geworden ist (etwa 40 Grad erreicht hat); dann vom Wasserbad nehmen und weiter schlagen, bis sich das Volumen fast verdreifacht hat.
Mehl und Kakaopulver sieben, gut vermischen und mit einem Teigschaber (oder mit einem Holzlöffel, der in der Mitte ein Loch hat) unter die Eigelbmasse heben.
1/5 geschlagenes Eiweiße vorsichtig unterheben, dann den Rest, 4/5, des Eiweißes unterziehen.
Den Teig auf ein gefettetes (30 cm x 40 cm) Backblech streichen und bei 200° C Ober-Unterhitze für 10-12 min backen.
Herausnehmen, abkühlen lassen.
Schokolade - Mousse:
Sahne fast fest (nicht zu fest) schlagen.
Die Schokolade (auf Wasserbad oder in Mikrowelle) schmelzen (auf ~45°C erhitzen).
Zuerst ein Drittel der Sahne hinzufügen (wichtig) und schnell mit dem Schneebesen vermischen, dann den Rest der Sahne sorgfältig unterheben.
Rum-Tränke:
Für die Tränke Wasser und Zucker zum Kochen bringen; vom Herd nehmen und gut mischen.
Nach dem Erkalten Rum zugießen, so dass Alkohol nicht verdampft.
AUFBAU:
Den abgekühlten Boden und die gefrorene Creme je an der längeren Seite halbieren, so dass je zwei gleichgroße (ca. 30 x 20 cm) Platten entstehen.
Einen Schokobiskuit auf eine Platte legen und mit der Rumtränke einpinseln.
Eine gefrorene Creme brûlée vorsichtig auf den Schokobiskuit stürzen. ½ Schokomousse aufstreichen (ca. 1 cm).
Mit den anderen Teilen weiter so verfahren.
Mit Kakao bestäuben.
Die Torte im Gefrierschrank 2 Stunden, dann min. 6 Std oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Vor dem Servieren mit Puderzucker dekorieren.