Joghurt-Schokotorte



Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Zutaten
Für den Teig:
4 Ei(er)
200 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1 Pkt. Vanillezucker
130 g Butter
130 g Schmand
1 Pkt. Backpulver
300 g Mehl
 n. B. Beeren, zum Belegen
Für die Creme:
500 g Joghurt
150 g Puderzucker
1/2 Zitrone(n), Saft davon
7 Blatt Gelatine
1 Becher Schlagsahne
Für die Glasur:
200 g Schlagsahne
200 g Kuvertüre
20 g Butter


Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe
Teig:
Eier mit Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig schlagen. Weiche Butter und Schmand unterrühren. Zum Schluss Mehl und Backpulver sieben und unterheben. Bei 200 C ca 30 min backen (Stäbchenprobe!). Evtl. nach 10 min mit Alufolie abdecken.
Boden auskühlen lassen. Boden durchschneiden, um den unteren Boden einen Tortenring geben.
Creme:
Die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Den Joghurt mit dem Puderzucker und dem Zitronensaft glatt rühren. Die Schlagsahne schlagen. Die eingeweichte Gelatine in einem kleinen Topf erhitzen und schmelzen (nicht kochen!), ca 3 bis 4 EL von der Joghurtmasse dazugeben vom Herd nehmen und zügig verrühren. Schnell in die restliche Joghurtmasse rühren und mit dem Schneebesen gut verrühren. Die geschlagene Sahne unterheben und Masse vorsichtig glatt rühren.
Erst Beeren, dann die Creme auf den Tortenboden geben, mit der anderen Hälfte bedecken und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.
Glasur:
Sahne erhitzen und Kuvertüre und Butter unter Rühren darin schmelzen lassen. Über Nacht im Kühlschrank aushärten lassen.
Am nächsten Tag die Glasur leicht erwärmen und die Torte rundherum einstreichen. 2 Std. im Kühlschrank fest werden lassen.