Mokkatorte



Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Zutaten
Für den Biskuitboden:
4 große Ei(er)
2 EL Wasser, heiß
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
100 g Mehl
100 g Stärkemehl
1 TL Backpulver
Für die Füllung:
800 ml Schlagsahne
110 g Schokolade, Mokka oder zartbitter
2 EL Kaffeepulver, lösliches
4 Pck. Sahnesteif
4 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Schokodekor (Mokkabohnen)


Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 8 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe
Am Vortag die Sahne für die Füllung in einen Kochtopf geben und unter Rühren langsam zum Kochen bringen. Die Schokolade in Stückchen gebrochen darin schmelzen, Pulverkaffee unterrühren und über Nacht kühl stellen.
Biskuit, besser auch am Vortag herstellen. Dafür Eier, Wasser, Zucker und Vanillezucker weißschaumig schlagen. Mehl mit Stärkemehl und Backpulver gemischt esslöffelweise unterziehen. Teig in einer am Boden mit Backpapier oder Pergamentpapier ausgelegten 28er Springform 25-30 Minuten bei etwa 175° Ober-Unterhitze backen, bis zum nächsten Tag in der Form kühl stehen lassen.
Biskuit aus der Form lösen, dazu am Rand mit einem stumpfem Messer durchziehen, stürzen, das Papier abziehen, zweimal durchschneiden.
Schoko-Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Mit 3/4 der Masse die Torte füllen und rundum damit einstreichen. Die restliche Masse in einen Spritzbeutel füllen und außen auf jedes Stück und in die Mitte je einen dicken Tupfer spritzen, mit Mokkabohnen verzieren. Bis zum Anschneiden noch etwa 2 Stunden kühl stellen.
Tipp:
Wenn man möchte, kann man auch noch dunkle Schokoraspel zum Verzieren dazu nehmen oder den Rand mit dunklen Schokostreuseln bedecken.