Quark - Sahne - Torte mit Himbeeren



Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Zutaten
Für den Biskuitboden:
3 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
60 g Mehl
60 g Speisestärke
1/2 TL Backpulver
Für die Creme:
500 g Quark, (Magerquark)
200 g Schmand
400 g Sahne
70 ml Milch
120 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
300 g Himbeeren, gefroren oder frisch
8 Blatt Gelatine, weiß
14 Löffelbiskuits


Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe
Für den Biskuit die Eier trennen. Das Eiweiß mit Salz steif schlagen. Den Zucker mit Vanillezucker mischen und einrieseln lassen. Die Eigelbe einzeln unterrühren. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver mischen und unterheben.
Eine 26er Springform mit Backpapier auslegen und die Biskuitmasse hinein füllen. Im vorgeheizten Backofen (Ober-Unterhitze) bei 200°C 20-25 Minuten backen. Aus der Form lösen und abkühlen lassen.
Gefrorene Himbeeren auftauen lassen. Frische Himbeeren waschen und abtrofen lassen.
Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne steif schlagen. Quark, Schmand, Milch, Zucker und Vanillezucker verrühren.
Die Gelatine ausdrücken und in einem Topf bei geringer Hitze auflösen. 2 EL der Quarkcreme dazugeben, gut umrühren und dann zu der restlichen Creme unter Rühren dazugeben. Die Sahne unterrühren und zum Schluss die Himbeeren unterheben.
Einen Tortenring um den Biskuitboden legen. Löffelbiskuits halbieren und am Rand aufstellen. Die Creme hineinfüllen und mind. 4 Std. kalt stellen. Am besten über Nacht!
Mit Löffelbiskuitbröseln oder Sahne verzieren!
Tipps:
Wem die Creme zu viel ist, kann die Menge natürlich reduzieren.