Schneller Apfelkuchen mit Sahne Teig



Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Zutaten für 1 Portion(en)
2 Packung(en)   Schlagsahne
200 g   Zucker
1 Packung(en)   Vanillinzucker
1 TL   Zitronenschalenabrieb
375 g   Mehl
1 Packung(en)   Backpulver
2 große(r)   Eier
4 EL   Zitronensaft
100 g   Butter (Guss)
4 EL   Milch
80 g   Mandelblättchen
80 g   Zucker (Guss)
1 Beutel   Vanillinzucker (Guss)
800 g   Äpfel
Zubereitung
Äpfel schälen, vierteln, entkernen, in Spalten schneiden und mit dem Zitronensaft (4 EL oder mehr) mischen.


Teig: Sahne mit Zucker, Vanillinzucker und Zitronenschalenabrieb mischen und halbsteif schlagen. Die Eier nacheinander einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, sieben, kurz unterrühren.
Teig auf ein tiefes, gefettetes Backblech geben. Mit den Apfelspalten belegen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad /Umluft 180° für 15 Minuten backen.
In der Zwischenzeit für den Guss die Butter in einem kleinen Topf schmelzen, Zucker und Milch zugeben, aufkochen, die Mandelblättchen untermischen. Masse nach den 15 Minuten auf dem Kuchen verteilen (evtl. "fleckenweise"). Weitere 15 Minuten backen.
Wer mag, kann den Kuchen nach dem Backen noch mit etwas Zimt-Zucker bestreuen - oder vor dem Servieren mit Puderzucker.