Schoko - Stracciatella - Sahnetorte



Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Zutaten
4 Ei(er)
3 EL Wasser
200 g Zucker
100 g Mehl
30 g Stärkemehl
30 g Kakaopulver
1 TL, gehäuft Backpulver
2 Becher Schlagsahne
1 Tafel Schokolade, vollmilch
2 Beutel Sahnesteif
2 Becher Schlagsahne
2 Beutel Sahnesteif
etwas Puderzucker
Schokostreusel, vollmilch


Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe
Am Vortag 2 Becher Sahne erwärmen und die Tafel Vollmilchschokolade darin schmelzen lassen. In den Kühlschrank stellen.
Die Eier trennen. Die Eiweiße mit Wasser steif schlagen. Den Zucker langsam einrieseln lassen und weiterschlagen, bis er sich aufgelöst hat. Die Eigelbe unterrühren. Mehl, Stärke, Kakao und Backpulver darauf sieben und unterheben.
Den Boden einer 28er Springform mit Backpapier bespannen, den Biskuitteig hineingeben und bei ca. 170 °C etwa 30 Minuten backen (ich mache immer die Druckprobe: mit dem Finger eine kleine Beule in den gebackenen Biskuit drücken. Wenn sie sich wieder ausbeult, ist er fertig.). In der Form gut auskühlen lassen, herausnehmen, einmal quer durchschneiden. Einen Boden auf eine Tortenplatte legen.
2 Becher Sahne (die ohne Schokolade!) mit Sahnesteif und Puderzucker nach Geschmack steif schlagen. So viele Milchschokoladenstreusel unterheben, dass die Masse an Stracciatella-Eis erinnert. Die Sahne auf den unteren Tortenboden streichen, den zweiten Boden daraufsetzen.
Die Schokosahne mit Sahnesteif steif schlagen. Etwas zur Dekoration beiseitestellen. Die Torte rundum mit der Schokosahne einstreichen und mit der übrig gelassenen Sahne und Milchschokostreusel nach Belieben dekorieren. Die Torte bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.