Tiramisu -Torte



Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Zutaten
Für den Boden:
2 m.-große Ei(er)
1 Prise(n) Salz
65 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
75 g Mehl
1 TL Backpulver
1 EL Kakaopulver
Für den Belag:
300 ml Kaffee, starker
4 EL Amaretto
3 Blätter Gelatine
1 Pck. Puddingpulver, Vanille- zum Kochen
300 ml Milch
140 g Zucker
350 g Magerquark
100 g Sahne
100 g Löffelbiskuits (15 Stück)
 etwas Kakaopulver, zum Drüberstäuben
 n. B. Schokoladenraspel, weiße oder Schokodekor zum Verzieren


Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe
Für den Tortenboden den Backofen auf 180° C vorheizen.
Die Eier trennen. Eiweiß mit Salz zu Eischnee schlagen, den Zucker langsam einrieseln lassen und weiterschlagen. Dann jedes Eigelb einzeln unterrühren. Mehl mit Backpulver und Kakao mischen und über die Eimasse sieben. Dann unterheben und in eine Springform streichen. Auf mittlerer Schiene ca. 12 Minuten backen. Auskühlen lassen.
Kaffee kochen und mit 2 EL Amaretto mischen und abkühlen lassen. Die Gelatineblätter einweichen. Für den Pudding das Puddingpulver mit einem Teil der Milch und 70 g Zucker anrühren und nach Vorschrift einen Pudding kochen (aber nur mit 300 ml Milch). Dann die Gelatine im heißen Pudding auflösen und etwas abkühlen lassen, jedoch immer wieder umrühren, damit sich keine Haut bildet. Den Quark mit dem restlichen Zucker und 2 EL Amaretto verrühren und den warmen Pudding einrühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben.
Den Tortenboden mit einer Gabel einstechen. Mit der Hälfte des Kaffee-Amaretto-Gemischs die Torte tränken. Die Hälfte der Pudding-Creme auf den Tortenboden streichen, Löffelbiskuits mit dem restlichen Kaffee-Gemisch tränken und auf die Pudding-Creme geben. Die restliche Pudding-Creme darauf geben und glatt streichen. Dann mit Kakao bestreuen und verzieren.
2 - 3 Stunden kühl stellen.