Apfel - Käsekuchen vom Blech



Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Zutaten
360 g Mehl
175 g Zucker
Salz
200 g Butter, kalt, gewürfelt
1  Ei(er), (Größe M)
Fett, für die Form
1,2 kg Äpfel, geschält, entkernt,in Spalten geschnitten
2  Zitrone(n), davon der Saft
150 g Butter, weich
250 g Zucker
10 g Vanillezucker
400 g Doppelrahmfrischkäse
1 kg Quark (Magerquark)
4  Ei(er), (Größe M)
2 Pck. Puddingpulver, Vanille (zum Kochen für je 1/2 Liter Milch)
100 g Mandel(n), in Stiften
1 Glas Aprikosenkonfitüre (ca 340g Inhalt)


Zubereitung

Aus 350g Mehl, 175g Zucker einer Prise Salz und 200g Butter (kalt in Stückchen) und einem Ei, einen glatten Teig kneten. Diesen Teig dann 30 Minuten kalt stellen.
Die Fettpfanne des Backofens fetten und mit Mehl bestäuben.
Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden mit dem Saft einer Zitrone beträufeln.
Teig auf der Fettpfanne ausrollen und die Ränder etwas hochdrücken.
150g Butter, 250g Zucker, Vanillezucker schaumig rühren, Frischkäse, Quark, 4 Eier, den Rest
Zitronensaft und Puddingpulver unterrühren. Die Masse auf den Teig streichen und die Äpfel dachziegelartig, dicht darauf legen. Mit Mandelstiften darüber streuen.
Im vorgeheizten Backofen (E 200° Umluft 175°) 50 Minuten backen.
Die Konfitüre erwärmen und durch ein Sieb passieren und 10 Minuten vor dem Ende der Backzeit auf die Äpfel streichen.