Aprikosen - Käsekuchen



Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Zutaten
1/2  Vanilleschote(n)
125 g Mehl
100 g Mandel(n), gemahlene
150 g Butter
75 g Zucker
1 Prise(n) Salz
Fett, für die Form
Für den Belag:
1 gr. Dose/n Aprikose(n), (Abtropfgewicht: 500g)
1  Zitrone(n), (unbehandelt)
750 g Quark (Magerquark)
4  Ei(er)
2  Eigelb
200 g Schlagsahne
200 g Zucker
80 g Speisestärke
Puderzucker, zum Ganieren


Zubereitung

Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen. Das Mehl, Mandeln, Butter, Zucker und Salz rasch zu einem Teig verkneten. Teig in Folie gewickelt 30 Minuten kalt stellen.
Die Form einfetten. Backofen auf 175 Grad vorheizen.
2/3 des Teiges auf bemehlter Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen. Form mit Teig auskleiden und den Teig bis 1 cm unter den Rand der Backform hochziehen.
Aprikosen in einem Sieb abtropfen lassen. Schale der Zitrone abreiben und Zitrone auspressen. Quark
mit Eiern, Eigelben, Zitronensaft, -schale und Sahne verrühren. Zucker und Stärke vermischen und unter die Quarkmasse rühren.
Die Hälfte der Aprikosen mit der Wölbung nach oben auf den Boden legen. Die Quarkmasse über den Aprikosen auf dem Kuchenboden verteilen. Die restlichen Aprikosen darauf. Kuchen im Ofen bei 175 Grad ca.40 Minuten backen.
Inzwischen restlichen Teig ausrollen, mit einem Teigrad in 1 cm breit Streifen teilen. Als Gitter auf den Kuchen legen, Kuchen weitere 30 Minuten bei 175 Grad backen. Käsekuchen anschließend mit Puderzucker bestäuben.