Kokos - Raffaello - Torte mit Nougat und Marzipan (einfach himmliche Eigenkreation, die super ankommt...)



Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Zutaten
1 Tortenboden (Biskuit), heller
Für die Füllung:
6 Becher Sahne
6 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Kokosmilch
350 g Konfekt (Raffaello), alternatuv auch nur 250 g
125 g Marzipan
1/2 Pck. Nougat
n. B. Puderzucker
Für den Belag:
etwas Sahne, geschlagene, nach Bedarf von der Füllung
 n. B. Kokosraspel, Zuckerperlen o.ä. zum Verzieren
12 Stück(e) Konfekt (Raffaello)
Zubereitung
Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Für die spätere Verzierung bitte bereits etwas Sahne abnehmen und in den Kühlschrank stellen. Nun die Kokosmilch unter die restliche Sahne heben. Raffaello mit einer Mulinex o.ä. zerkleinern und unter die Sahne heben.


Den Biskuitboden in 3 Teile teilen. Auf den unteren Teil ein klein wenig (hauchdünn) von der Sahnemasse streichen. Den Rest davon bis auf weiteres in den Kühlschrank stellen.
Das Nougat schmelzen, so dass es streichzart wird. In der Zwischenzeit das Marzipan mit Puderzucker so vermischen das es nicht mehr klebt.
Das Marzipan mit Klarsichthülle von beiden Seiten umschließen und ausrollen, so dass er dieselbe Größe hat wie der Biskuitboden. Die Marzipanplatte dann auf den ersten Boden legen.
Darauf das Nougat verstreichen. Nun die Kokossahne zur Hälfte darauf verteilen. Den 2. Biskuitboden darauf legen und die 2. Hälfte der Sahne darauf verteilen (Tipp: Wer mag, kann mit einem Tortenring arbeiten). Nun den 3. Biskuitboden als Deckel obenauf legen und mit der beiseite gestellten Sahne verzieren. Nach Belieben mit Kokosraspel, Zuckerperlen o.ä. dekorieren. Zum Schluss die 12 Raffaello auf die Torte setzen.