Mojito - Torte (Herb - frische Torte (nicht nur) für Liebhaber des kubanischen Cocktails - nichts für Kinder!)



Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Zutaten
5 Ei(er)
400 g Rohrzucker
150 g Mehl
50 g Speisestärke
1 TL Backpulver
700 ml Sahne
250 g Frischkäse oder Ricotta
2 Bund Minze, echte (rotstielige)
8 Limone(n), unbehandelt
150 ml Rum, Havana Club (3 Jahre)
1 Sahnesteif
10 Blätter Gelatine
Zubereitung
Vorab sei erwähnt, dass es bei dieser Torte kaum möglich ist, einzelne Zutaten durch etwas anderes zu ersetzen (z.B. Limonen durch Zitronen oder Havana Club durch Jamaica-Rum), ohne dass es, wie beim Mojito-Cocktail auch, sehr zu Lasten des Geschmackes ginge. Auch der sonst obligate Vanillezucker gehört auf keinen Fall in dieses Rezept. Einzig bei der Minze könnte man variieren. Ich habe in der Torte aber stets die rotstielige Minze verwendet, weil sie etwas vollmundiger und weniger nach Grünzeug schmeckt und ich sie daher auch im Cocktail am liebsten verwende. Es sollte noch erwähnt werden, dass die Torte am Tag der Zubereitung alkoholisch-limonisch und ab dem zweiten Tag zunehmend minziger schmeckt. Der Aufwand lohnt sich für alle, die mal etwas Herberes auf der Kaffeetafel stehen haben wollen.


Für den Biskuitboden die Eier mit 150 g Rohrzucker 7-8 Minuten schaumig schlagen. Dann das mit Speisestärke und Backpulver vermischte Mehl unterziehen und die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben. Im auf 170-180°C vorgeheizten Backofen auf der zweiten Schiene von unten 30-35 Minuten backen. 5 Minuten Nachwärme. Während der gesamten Zeit den Backofen nicht öffnen, weil der Boden sonst zusammenfällt. Den ausgekühlten Boden in drei Schichten schneiden.
Für die Füllung 500 ml Sahne schlagen und den Frischkäse unterziehen. Von der entstielten Minze einige Blätter für die Dekoration zurückbehalten, die restlichen Blätter sehr fein wiegen oder in der Küchenmaschine fein häckseln (nicht zu Mus). Von 2-3 Limonen die Schale abreiben und zur Minze geben. Eine unversehrte Limone für die Dekoration beiseite legen, die restlichen 7 auspressen und den Saft mit 220 g Rohrzucker, der Minze und den Limonenschalen verquirlen. Nun unter die Sahne-Frischkäse-Mischung heben. Die Gelatine nach Vorschrift einweichen, auflösen und unter die Masse ziehen. Kühl stellen.
Über den untersten Biskuitboden einen Tortenring setzen und die Hälfte der Füllung, sobald sie fest zuwerden beginnt, darauf verteilen. Den zweiten Boden draufsetzen und mit 75 ml Havana Club beträufeln. Den Rest der Masse darauf verteilen und mit dem letzten Boden abdecken. Kühl stellen, bis die Füllung fest ist.
Die verbliebene Sahne mit dem Sahnesteif schlagen. Den Tortenring entfernen, den restlichen Havana Club (erst jetzt) auf den obersten Boden träufeln und die Torte rundum mit der Schlagsahne relativ dünn bestreichen. Mit Minzeblättern und Limonen-Schnitzen verzieren. Kühl stellen. Erst unmittelbar vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen und den restlichen Rohrzucker(30 g) über die Torte streuen.