Prinz von Zamunda - Torte



Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Zutaten
Für den Teig:
4 Ei(er)
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
200 ml Öl
250 g Mehl
50 g Kakaopulver
3 TL Backpulver
200 ml Milch
Für die Creme:
500 ml Milch
1 Pck. Puddingpulver, (Schokoladen-)
100 g Zucker
250 g Butter
25 g Kakaopulver
Für die Garnitur:
200 g Kuvertüre
Öl oder Kokosfett zum Verdünnen


Zubereitung

Die Butter für die Creme aus dem Kühlschrank nehmen!
Zunächst für die Creme das Puddingpulver mit dem Zucker und etwa 75 ml Milch anrühren.
Den Rest aufkochen, das angerührte Puddingpulver einrühren und unter Rühren nochmals aufkochen lassen bis die Masse eindickt.
In eine Schüssel umfüllen und sofort mit Frischhaltefolie abdecken. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen.
Den Ofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen.
Für den Teig die Eier schaumig schlagen, Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse cremig wird. Dann das Öl unterrühren.
Das Mehl mit Kakao und Backpulver mischen, mit der Milch ebenfalls einrühren.
Immer etwa 2-3 El Teig in einer am Boden mit Backpapier belegten Form zu einem Boden ausstreichen und im vorgeheizten Ofen je nach dicke 2-5 min backen, bis die Oberfläche nicht mehr „nass“ ist. Sofort aus der Form nehmen und auf ein Kuchengitter stürzen, das Backpapier abziehen und auskühlen lassen.
Auf diese Weise aus dem Teig etwa 8-12 Böden backen.
Zeit erspart man sich, wenn man, während ein Boden im Ofen ist, den nächsten schon auf einem weiteren Stück Backpapier mit Hilfe eines Tortenringes ausstreicht und diesen dann sofort in den Ofen schieben kann, sobald der erste fertig ist.
Sobald der Pudding nur noch zimmerwarm ist, die Butter schaumig rühren und löffelweise den Pudding und den Kakao darunter rühren.
Nun Boden für Boden mit etwa 1 El Creme bestreichen und aufeinander setzen.
Anschließend Im Kühlschrank fest werden lassen.
Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und mit etwas Öl oder Kokosfett verdünnen.
Die Torte damit überziehen und fest werden lassen.