Quark - Joghurt - Sahne - (Torte mit Mandarinen auch ww- geeignet 2,25 P´s pro Stück)



Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Zutaten
Für den Biskuitboden:
1 Ei(er)
2 Eiweiß
45 g Zucker
125 ml Milch
80 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
etwas Butter-Vanille-Aroma, flüssig
Für die Creme:
500 g Quark - Creme (Exqisa 0,2%)
300 g Joghurt, 0,1%
65 g Zucker
1 Vanilleschote(n), das Mark davon
1 Pck. Zitrone(n) - Schale
8 Blatt Gelatine
2 Gläser Mandarine(n), ohne Zucker
100 ml Sahne - Ersatz (Cremefine)
1/2 Pck. Sahnesteif


Zubereitung

Die 2 Eiweiß steif schlagen und beiseite stellen.
Ei, Mehl, Zucker, Milch, V-Aroma und Backpulver miteinander verrühren und anschließen das Eiweiß unterheben. Alles in eine mit Backpapier ausgelegt Springform geben und bei 180°C 10-15 Min. backen (Stäbchenprobe).
Den Boden in der Form auskühlen lassen.
Die Gelatine einweichen.
Quark, Joghurt, ausgekratzte Vanille, Zucker und die Zitronenschale miteinander verrühren. Gelatine leicht ausdrücken und in einem kleinen Topf zum Schmelzen bringen (nicht kochen), von der Herdplatte nehmen und dann 3-4 El von der Quarkcreme unterrühren. Anschließend die Gelatine-(Quark) Masse unter Rühren in die Joghurt - Quark - Masse geben. Für etwa eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen, zwischendurch mal umrühren. Nun die Sahne mit dem Sahnesteif fest schlagen und dann unter die Quarkmasse heben.
Den Biskuitboden nun aus der Form nehmen und auf eine Kuchenplatte geben.
Um den Boden einen Tortenring stellen und die Mandarinen darauf verteilen. (Evtl. ein paar zur Deko aufbewahren). Zum Abschluss die Creme darauf geben und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Die Torte hat insgesamt (26,8)= 27 P also bei 12 Stücken dann jeweils (2,23) = 2,25 P