Schwedische Mandeltorte



Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Zutaten
8 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
250 g Zucker
200 g Mandel(n), gemahlen
75 g Mandel(n), Blättchen
100 ml Sahne
2 Pck. Vanillinzucker
250 g Butter, weich
1 Pck. Saucenpulver (Vanille), ohne Kochen
Zubereitung
Arbeitszeit: ca. 50 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe
Eine Springform (26 cm) am Boden mit Backpapier auslegen. 4 Eier trennen. Das Eigelb zugedeckt kalt stellen. Das Eiweiß und eine Prise Salz steif schlagen. Unter weiterem Schlagen 125 g Zucker einrieseln lassen. Solange weiter schlagen, bis der Zucker ganz gelöst ist. 100 g gemahlene Mandeln mit einem Teigschaber unterheben.


Die Baisermasse in die Form streichen und im vor geheizten Backofen (180°C Umluft) ca. 20 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen. Auf die gleiche Weise einen zweiten Boden backen. Die Mandelblättchen ohne Fett nur ganz kurz rösten und auskühlen lassen.
8 Eigelbe, 100 ml Sahne, 125 g Zucker und 2 Pck. Vanillinzucker in einem kleinen, hohen Kochtopf bei geringer bis mittlerer Hitze mit dem Schneebesen des Handmixers ca. 15 Minuten dickschaumig schlagen, dabei nicht aufkochen lassen. Danach im kalten Wasserbad ca. 5 Minuten kalt schlagen. Butter nach und nach in kleinen Portionen mit dem Mixer unterrühren. Kleine Portionen sind wichtig, damit es nicht gerinnt. Soßenpulver zufügen und mit dem Mixer ca. 1 Minute verrühren.
Ca. 1/3 der Creme auf den ersten Boden streichen. Den zweiten Boden darauf setzen und die Torte mit dem Rest der Creme einstreichen. Zum Schluss mit den Mandelblättchen bestreuen.
Tipp: Die Torte anschließend, d.h. vor dem Verzehr, über Nacht in den Kühlschrank stellen, besser noch einfrieren, da sie nicht hart wird. Sie schmeckt dann nach Entnahme im tief gefrorenen Zustand nach ca. 15 Minuten am besten.