Weizenmehl - Tortillas



Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Zutaten
750 ml Mehl (Weizenmehl)
1 TL Salz
90 ml Öl
250 ml Wasser, warmes
Zubereitung
Das Mehl, Salz und Öl in einer großen Schüssel verrühren zu einem krümeligen Teig (wie Kuchenteig). Wasser hinzufügen, bis man einen Ball formen kann.
Den Teig aus der Schüssel rausnehmen und 5 Minuten auf einen glatten, bemehlten Oberfläche kneten bis er weich und elastisch ist. Mit Klarsichtfolie abdecken und für min. 30 min bis besser noch 2 Stunden ruhen lassen.
Nach dem Ruhen den Teig in 12 gleichgroße Portionen teilen und jede Einzelne in der Handfläche zu einer Kugel formen. Auf einer bemehlten Fläche wird nun jede einzelne Kugel ausgerollt auf eine Größe von ca. 21 cm. Die Tortillafladen beim Schichten mit Klarsichtfolie abtrennen.
Zum Garen eine schwere Bratpfanne erhitzen bis Dampf aufsteigt, eine der ausgerollten Tortillas in die Pfanne legen und 30 Sekunden braten bis der Teig Blasen schlagt und goldbraun ist, dann umdrehen und die andere Seite braten.


ACHTUNG: Nicht hart werden lassen!!! Tortillas müssen so weich bleiben, dass man sie noch rollen kann!!
Nach und nach alle einzeln braten und auf einen Teller aufschichten.
Die Tortillas können warm oder kalt serviert werden. Zum erneuten warm machen, kann man sie kurz in Mikrowelle legen.
Im Kühlschrank halten sich die Tortillas bis zu 3 Tagen!